Ukraine-Krieg: Die Hilfsbereitschaft gegenüber Flüchtlingen ist gross – das passt nicht allen!

Es herrscht Krieg in der Ukraine. Die Lage verschärft sich von Tag zu Tag und bereits jetzt befinden sich 1.5 Millionen Menschen auf der Flucht. Während wehrpflichtige Ukrainer das Land nicht verlassen dürfen, werden Frauen und Kinder in Sicherheit gebracht. Auch in der Schweiz ist die Hilfsbereitschaft gross. Menschen demonstrieren, spenden Hilfsorganisationen oder organisieren Hilfsgütertransporte.…

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Uf dä Punkt

Steuermillionen für Medienmilliardäre?

Eine linke Allianz hat im Parlament das neue Mediengesetz beschlossen. Konkret sollen private Schweizer Medien 120 Millionen Franken erhalten. Davon gehen neu weitere 90 Millionen an klassische Verlagshäuser für die Zustellung von Zeitungen. Neu werden auch Online-Medien mit 30 Millionen subventioniert. Gegen dieses Gesetz wurde das Referendum ergriffen. Denn profitieren würden die grossen und reichen…

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Uf dä Punkt

Lösegeld für Erpresser-EU

Für die EU kommt ein neuer Geldsegen aus der Schweiz. Das Parlament hat bereits der Zahlung der sogenannten Kohäsionsmilliarde zugestimmt, doch jetzt sollen aus den 1.3 Milliarden plötzlich 2 Milliarden werden. Die Idee kommt (nicht überraschend) von SP Nationalrat Nussbaumer. Er träumt schon lange vom EU Beitritt der Schweiz und würde am liebsten noch heute…

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Uf dä Punkt

Es reicht! Schluss mit illegalen Demonstrationen

Ob Klima- oder Coronademonstrationen: In letzter Zeit strapazieren Gesetzesbrecher die Nerven der Bevölkerung. Die Demonstranten blockieren Strassen, behindern den öffentlichen Verkehr und verursachen hohe Kosten durch den benötigten Polizeieinsatz. Camille Lothe reicht das! Sie fordert, dass bei illegalen Demonstrationen die Kosten des Polizeieinsatzen den Demonstrantent umgehend verrechnet werden sollen. Es ist inakzeptabel, dass sich die…

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Uf dä Punkt

Netflix and Chill – Aber nur noch mit Schweizer Filmen?

Was hat dein Netflix Abo mit der Schweizer Politik zu tun? Der Ständerat arbeitet gerade an einer Lex Netflix. Dieses Gesetz möchte, dass Streamingdienste bis zum 4% ihres Umsatzes neu in Schweizer Filme investieren müssen. Ebenfalls soll das Angebot von Netflix neu zu mindestens 30% aus europäischen Filmen bestehen. Was bedeutet dieses Gesetz für dich? Alles dazu erfährst du in der neusten Folge von Uf dä Punkt!

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Uf dä Punkt

Jugendkrawall St. Gallen – Chaoten oder Coronakritiker?

Ganz nach dem Motto «St. Galle isch Szene» kam es letztes Wochenende in St. Gallen wieder zu extremen Ausschreitungen. Hundere Jugendliche haben sich in St. Gallen versammelt und der Abend endete mit einer Strassenschlacht. Es ist klar, dass es keine Entschuldigung für die extremen Ausschreitungen gibt und das Verhalten gegenüber der Polizei inakzeptabel ist. Doch…

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Uf dä Punkt

1 Jahr Corona: die 3 grössten BAG Fails

Seit einen Jahr befindet sich die Schweiz in den festen Händen der Coronapolitik. Am 16. März rief der Bundesrat die ausserordentliche Lage aus und koordiniert damit mehr schlecht als recht durch die Pandemie. Das Bundesamt für Gesundheit gleicht einem Haufen wild gewordener Affen ohne Kontrolle. Es reihen sich Fehltritte an Fehltritte und die resultierenden Massnahmen…

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Uf dä Punkt

Jetzt kommen die Corona-Sozis!

Mit ZeroCovid ist eine neue Bewegung aktiv und stellt dabei klare Forderungen: Europaweiter Lockdown, Corona-Steuer und verstaatlichung des Impfstoffs. Doch was hat es mit der neuen Bewegung auf sich? Alles dazu in der neuen Folge von UF DÄ PUNKT!

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Uf dä Punkt

Ist Alain Berset der Totengräber unserer Wirtschaft?

Massnahmen, Massnahmen und noch mehr Massnahme – das ist die Bilanz der Coronapolitik der letzten Wochen. Doch wie sinnvoll sind die Massnahmen tatsächlich? Was bereits jetzt klar ist, ist dass wir mit einer hohen Arbeitslosigkeit und Konkursen den Preis zahlen werden. Es stellt sich die Frage, wie konnte es in einem «bürgerlichen» Bundesrat überhaupt soweit…

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Uf dä Punkt